Derzeit unterrichten ca. fünfzig, unter anderem vom DAAD geförderte deutsche Lektor(inn)en an französischen Hochschulen und Grandes Écoles die deutsche Sprache, Literatur und Landeskunde. Zwar sind sie größtenteils in die Fachbereiche der Germanistik eingegliedert, aber sie geben auch Kurse in LEA-Studiengängen („Langues Étrangères Appliquées“ / Angewandte Sprach- und Literaturwissenschaften) sowie für fachfremde Studierende und stehen Studierenden und Lehrkräften aus anderen Fachbereichen zur Verfügung. Sie sind genau die richtige Anlaufstelle, wenn es um die Vorbereitung auf die Deutschprüfung geht, die in den Bewerbungsunterlagen für ein DAAD-Stipendium nachgewiesen werden muss. Und nicht zuletzt leiten sie Informationen über Studiengänge und Stipendien für französische Studierende weiter, unterstützen die Umsetzung bilateraler Austauschprojekte sowie die Organisation von Studienreisen.

Bitte Buchstaben auswählen

  • Aix-en-Provence

    • Elise GEYER
      Aix-Marseille Université
      Département d'Etudes germaniques
      29, avenue Robert Schuman
      13621 Aix-en-Provence
      Tél : 04.42.95.36.81
      elise.geyeruniv-amu.fr

  • Amiens

    • Claudia KIESSL
      Université de Picardie Jules Verne, Amiens
      Département d'Allemand
      Chemin du Thil
      80025 Amiens cedex 1
      Tél : 03.22.82.73.73
      claudia.kiesslu-picardie.fr

  • Besançon

    • Marlon POGGIO
      Université de Franche-Comté, Besançon
      Département d’Allemand
      30, rue Mégevand
      25030 Besançon cedex
      Tél : 03.81.66.53.10
      marlon.poggiouniv-fcomte.fr

  • Bordeaux

    • Antje DOHRN
      Université Michel de Montaigne Bordeaux III
      Département d'Allemand
      Domaine Universitaire
      33607 Pessac cedex
      Tél : 05.57.12.44.44
      dohrnagmail.com

    • Martin LAMPPRECHT
      Université Michel de Montaigne Bordeaux III
      Département d'Allemand
      Domaine Universitaire
      33607 Pessac cedex
      Tél : 05.57.12.44.44
      martin.lampprechtu-bordeaux-montaigne.fr

  • Caen

    • Ramona GAZEAU
      Université de Caen
      Département d'Etudes germaniques
      Esplanade de la Paix
      14032 Caen cedex
      ramona.gazeauunicaen.fr

  • Clermont-Ferrand

    • Franziska TÄGER
      Université Blaise Pascal, Clermont-Ferrand
      UFR LAC (LEA)
      34, avenue Carnot
      63037 Clermont-Ferrand cedex
      Tél : 04.73.40.64.22
      franziska.tageruniv-bpclermont.fr

  • Dijon

    • Jasmin HAMMON
      Université de Bourgogne, Dijon
      Département d'Allemand
      2, boulevard Gabriel
      21000 Dijon
      Tél : 03.80.39.56.59
      jasmin.hammonu-bourgogne.fr

    • Maike JOHANNPETER
      Ecole Supérieure du Professorat de l’Education
      Maison de l’université
      Esplanade Erasme
      BP 27877
      21078 Dijon cedex
      Tél : 03.80.39.56.59
      maike.johannpeteru-bourgogne.fr

  • Lille

    • Elke JÄCKLE
      Université Charles de Gaulle - Lille 3
      Département d’Etudes germaniques, néerlandaises et scandinaves
      Domaine Universitaire du Pont de Bois - BP 60149
      59653 Villeneuve d'Ascq
      Tél : 03.20.41.60.75
      elke.jackleuniv-lille3.fr

    • Martin Christoph KLOZA
      Université Charles de Gaulle - Lille 3
      Département d’Etudes germaniques, néerlandaises et scandinaves
      Domaine Universitaire du Pont de Bois - BP 60149
      59653 Villeneuve d'Ascq
      Tél : 03.20.41.60.75
      martinchristoph.klozauniv-lille.fr

  • Lyon

    • Hanna WOLF
      Université de Lyon 2
      Département d’Etudes allemandes et scandinaves
      Campus des Berges du Rhône
      74, rue Pasteur
      69365 Lyon Cedex 07
      hanna.wolfuniv-lyon2.fr

  • Metz

    • Uwe BUSCHMANN
      Université de Lorraine, Metz
      Département d'Allemand
      Ile du Saulcy
      57045 Metz cedex
      Tél : 03.87.31.59.37
      uwe.buschmannuniv-lorraine.fr

    • Moritz PFEIFER
      Université de Lorraine, Metz
      Département d'Allemand
      Ile du Saulcy
      57045 Metz cedex
      Tél : 03.87.31.59.37
      moritz.pfeiferuniv-lorraine.fr

  • Montpellier

    • Tabea Ella HOLTZ
      Université Paul Valéry Montpellier 3
      Département d'Allemand
      Route de Mende
      34199 Montpellier cedex 5
      Tél : 04.67.14.20.00
      tabea.holtzuniv-montp3.fr

  • Nancy

    • Eva-Maria BECKER
      Sciences Po Nancy
      Campus européen franco-allemand
      94, avenue du Maréchal de Lattre de Tassigny
      54000 Nancy
      Tél : 03.83.30.78.08
      evamaria.beckersciencespo.fr

    • Julia VIERING
      Université de Lorraine, Nancy
      UFR Arts, Lettres et Langues
      Département Langues Etrangères Appliquées
      28 boulevard Albert Premier
      54015 Nancy
      julia.vieringuniv-lorraine.fr

  • Nantes

    • Martin KRECHTING
      Centre Culturel Franco-Allemand Nantes
      1, rue Du Guesclin
      44000 Nantes
      Tél : 02.40.35.39.43
      martin.krechtinguniv-nantes.fr

    • Melanie LE TOUZE
      Université de Nantes
      Département d'Allemand
      Chemin de la Censive du Tertre
      B.P. 81227
      44312 Nantes cedex 3
      Tél : 02.40.14.11.42
      Melanie.Letouzeuniv-nantes.fr

  • Nizza

    • Christian TREMMEL
      Université Sophia Antipolis / ESPE de l’Académie de Nice
      UFR LASH - Campus Carlone
      Département d'Allemand
      98, boulevard Herriot
      BP 3209
      06204 Nice CEDEX 3
      Tél : 04.93.37.53.53
      christian.tremmelunice.fr

    • Katharina WEISS
      Université Sophia Antipolis / ESPE de l’Académie de Nice
      UFR LASH - Campus Carlone
      Département d'Allemand
      98, boulevard Herriot
      BP 3209
      06204 Nice CEDEX 3
      Tél : 04.93.37.53.53
      katharina.weissunice.fr

  • Paris

    • Thomas SÄHN
      Université Paris Diderot - Paris VII
      UFR EILA
      5-7, rue Watt
      Case courrier 7002
      75205 Paris cedex 13
      tsahneila.univ-paris-diderot.fr

    • Franziska HUMPHREYS
      EHESS / Maison des Sciences de l'Homme
      54, boulevard Raspail
      75270 Paris cedex 06
      Tél : 01.49.54.20.07
      humphreysmsh-paris.fr

    • Dr. Lucia ASCHAUER
      EHESS / CIERA – Centre interdisciplinaire d’études et de recherches sur l’Allemagne
      Maison de la recherche
      28, rue Serpente
      75006 Paris
      Tél : 01.53.10.57.36
      lucia.aschauerehess.fr

    • Ralph WINTER
      École Normale Supérieure
      Département Littérature et Langages
      45, rue d'Ulm
      75230 Paris cedex 05
      Tél : 01.44.32.38.09
      ralph.winterens.fr

    • Verena RICHTER
      École Normale Supérieure
      Département Littérature et Langages
      45, rue d'Ulm
      75230 Paris cedex 05
      Tél : 01.44.32.38.09
      verena.richterens.fr

    • Christian PFEIFFER
      Université de Paris I Panthéon-Sorbonne
      Centre de droit allemand
      UFR Etudes internationales et européennes
      12, place du Panthéon
      75231 Paris cedex 05
      Tél : 01.44.07.79.66
      christian.pfeifferuniv-paris1.fr

    • Bianca LOHMANN
      Université Paris II Panthéon Assas
      Département de droit privé
      12 place Panthéon
      75005 Paris
      bianca.lohmannu-paris2.fr

    • Stefanie EISENREICH
      Université Paris III Sorbonne Nouvelle
      Département d'Allemand
      13, rue de Santeuil
      75005 Paris Cedex 05
      Tél : 01.46.13.48.50
      stefanie.eisenreichuniv-paris3.fr

    • Yanick KEMAYOU
      Université Paris III Sorbonne Nouvelle
      Département d'Allemand
      13, rue de Santeuil
      75005 Paris Cedex 05
      Tél : 01.46.13.48.50
      ykemayouuniv-paris3.fr

    • Anna BRITZ
      Sorbonne Université
      Institut d'Allemand
      108, boulevard Malesherbes
      75850 Paris cedex 17
      Tél : 01.43.18.41.41 ou 41.42 ou 41.44
      anna.britzparis-sorbonne.fr

    • Katrin LINK
      Sorbonne Université
      Institut d'Allemand
      108, boulevard Malesherbes
      75850 Paris cedex 17
      Tél : 01.43.18.41.41 ou 41.42 ou 41.44
      linkdaad.de

    • Margarete ROCHOLL
      Sorbonne Université
      Institut d'Allemand
      108, boulevard Malesherbes
      75850 Paris cedex 17
      Tél : 01.43.18.41.41 ou 41.42 ou 41.44
      margarete_rochollyahoo.de

    • Dr. Arndt WEINRICH
      Sorbonne Université
      UFR d’Histoire
      1, rue Victor Cousin
      75005 Paris cedex 5
      arndt-matthias.weinrichparis-sorbonne.fr

  • Paris / Créteil

    • Birte GNAEGY
      Université Paris Est Créteil Val de Marne
      Faculté de Lettres, Langues, Sciences Humaines
      Département d’Allemand
      61, avenue du Général de Gaulle
      94010 Créteil CEDEX
      birte.gnaegyu-pec.fr

  • Paris / Marne la Vallée

    • Christine LEBAS
      Université Paris-Est Marne la Vallée
      UFR Langues et Civilisations
      Cité Descartes - Champs sur Marne
      5, boulevard Descartes
      77454 Marne la Vallée cedex 2
      Tél : 01.60.95.74.00
      christine.lebasu-pem.fr

  • Paris / Nanterre

    • Julia STASCH
      Université de Paris X - Nanterre La Défense
      Département d’Etudes germaniques
      200, avenue de la République
      92001 Nanterre 1
      Tél : 01.40.97.56.67
      jstaschparisnanterre.fr

  • Poitiers

    • Lea Maria WEIS
      Université de Poitiers
      Département d'Allemand
      UFR Lettres et Langues
      Bâtiment A3
      TSA 11102
      1, rue Raymond Cantel
      86073 Poitiers CEDEX 9
      lea.maria.weisuniv-poitiers.fr

  • Reims

    • Simon REINWALD
      Université de Reims
      Département d'Allemand
      Université de Reims
      57, rue Pierre Taittinger
      51096 Reims cedex
      Tél : 03.26.91.36.38
      simon.reinwalduniv-reims.fr

  • Rennes

    • Lisa AMMON
      Université Rennes 2
      Département d'Allemand
      UFR de Langues - Campus Villejean
      Place du recteur Henri Le Moal CS 24307
      35043 Rennes cedex
      lisa.ammonuniv-rennes2.fr

  • Rouen

    • Max KRONECK
      Université de Rouen
      Département d’Allemand
      rue Lavoisier – B.P. 108
      76134 Mont St. Aignan
      max.kroneckuniv-rouen.fr

  • Straßburg

    • Maxim GÖRKE
      Université de Strasbourg II
      Département d’Allemand
      22, rue René Descartes
      67084 Strasbourg cedex
      gorkeunistra.fr

    • NN
      Université de Strasbourg II
      Département d’Allemand
      22, rue René Descartes
      67084 Strasbourg cedex
      nnnn.fr

  • Toulouse

    • David Dominik REITSAM
      Université de Toulouse II – Le Mirail
      Département d’Allemand
      5, allée Antonio-Machado
      31058 Toulouse cedex 9
      David.Reitsamuniv-tlse2.fr

    • Lucia SCHMIDT
      Université de Toulouse II – Le Mirail
      Département d’Allemand
      5, allée Antonio-Machado
      31058 Toulouse cedex 9
      lucia.schmidtgmx.de

Das DAAD-Lektorenprogramm in Frankreich

Der DAAD vermittelt seit seiner Neugründung im Jahr 1950 Lektorinnen und Lektoren – vorrangig in den Fächern Germanistik und Deutsch als Fremdsprache – an Hochschulen in über 110 Ländern weltweit, um dort einer Lehrtätigkeit und kulturpolitischen Aufgaben nachzugehen. Die DAAD-Lektoren sind Mittler im Rahmen einer Auswärtigen Kulturpolitik, die auf Verständigung und Austausch zielt. Sie sind Ansprechpartner für Fragen zum Studium in Deutschland und Experten für die wissenschaftliche Kooperation mit deutschen Hochschulen.
In Frankreich sind derzeit neben etwa 35 Lektoren auch 10 Fachlektoren tätig, die deutschlandbezogene Schwerpunkte in spezifischen Fachdisziplinen wie Jura, Geschichte, Geistes- und Wirtschaftswissenschaften, Übersetzung und Didaktik unterrichten. In der Regel handelt es sich bei den DAAD-Lektoren um akademische Fachkräfte aus Deutschland, die für die Dauer von 4-5 Jahren an einer französischen Hochschule angestellt sind. Die Auswahl der Lektoren erfolgt in enger Zusammenarbeit zwischen dem DAAD und der jeweiligen Hochschule mittels einer deutsch-französischen Kommission im Rahmen eines äußerst selektiven Verfahrens.
Die Hochschule stellt den Lektoren eine entsprechende Stelle und Vergütung bereit und formuliert in Abstimmung mit dem DAAD Aufgaben sowie erforderliche Qualifikationen des Lektors. Der DAAD sucht geeignete Kandidatinnen und Kandidaten und schlägt sie der Hochschule vor. Die Lektoren stehen somit in einem Dienstverhältnis mit der Gasthochschule und sind Mitglied ihres Lehrkörpers. Neben der Rolle des Vermittlers übernimmt der DAAD zudem fördernde und unterstützende Funktionen, indem er die Lektoren auf ihre Aufgaben vorbereitet, regelmäßig Fortbildungen anbietet und sie in ihrer Tätigkeit finanziell unterstützt. Die hierfür erforderlichen Mittel werden dem DAAD vom Auswärtigen Amt zur Verfügung gestellt.

Aufgaben eines Lektors

Das DAAD-Lektorenprogramm ist eins der größten und traditionsreichsten Förderprogramme des DAAD, das über die Jahrzehnte höchstes Ansehen erworben hat. Die DAAD-Lektoren machen durch ihre exzellente Ausbildung und ihre Lehrerfahrung aktuelle und attraktive Lehrangebote an Hochschulen weltweit. Neben der Lehrtätigkeit in den Bereichen Germanistik und Deutsch als Fremdsprache sowie den o.g. Fachbereichen gehen die Lektoren auch kulturpolitischen Aufgaben und Programmarbeit nach. An vielen Standorten arbeiten sie eng mit den Partnerorganisationen zusammen und organisieren eigene Kulturprojekte.
Ihr Tätigkeitsprofil umfasst zudem sowohl die allgemeine Beratung zum Studienstandort Deutschland als auch individuelle Studien- und Stipendienberatung. Eine weitere Kernaufgabe ist die Vorbereitung auf Deutschprüfungen und die Abnahme des Spracheinstufungstests onSET. Die Lektorate sind zeitlich auf vier bis fünf Jahre begrenzt, um stets die Aktualität und Relevanz der Lehrveranstaltungen zu gewährleisten.

Tätigkeitsprofile

Je nach Aufgabenschwerpunkt des jeweiligen Lektorats lassen sich im Wesentlichen folgende drei Tätigkeitsprofile unterscheiden:

  1. Fokus Lehre (Regellektorat): Dieses Lektorat umfasst insbesondere die Lehre der deutschen Sprache sowie deutschlandbezogener Schwerpunkte in den Bereichen Literatur, Kultur, Gesellschafts- und Landeskunde.
  2. Fokus Fachwissenschaft (Fachlektorat): Dieses Lektorat umfasst insbesondere die Lehre deutschlandbezogener Schwerpunkte in spezifischen Fachdisziplinen wie Jura, Geschichte, Geistes- und Wirtschaftswissenschaften, Übersetzung und Didaktik.
  3. Fokus Programmkoordination: Dieses Lektorat umfasst über die oben genannten Aufgaben hinaus die Mitarbeit an einer Außenstelle des DAAD, die Koordination des Lektorenprogramms sowie das Organisieren von Seminaren für Lektoren im jeweiligen Land.